Warenkorb ist leer.
Wehrenkorb Zahlen
Teilbetrag: 0

III.   Der Dienstleister

  1. Den Online-Shop auf www.brigittehome.com betreibt die BrigitteHome GmbH (im Weiteren: „Dienstleister“).
  2. Firmenname des Dienstleisters: BrigitteHome Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  3. Kurzname des Dienstleisters: BrigitteHome GmbH.
  4. Geschäftssitz des Dienstleisters: 2000 Szentendre, Mathiász u. 14. A. Ungarn
  5. Adresse des Dienstleisters: 2000 Szentendre, Mathiász u. 14. A. Ungarn
  6. Laut dem Beschluss des Genehmigungs- und Verwaltungsamtes des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums (Hauptabteilung des Binnenhandels und des Fremdenverkehrsamtes) darf der Dienstleister (laut dem dezentralen Gerichtshof von Budapest als Amtsgericht) laut den Rechtsvorschriften einen Versandhandel betreiben.

 

  1. Inanspruchnahme der Dienstleistung
  2. Eine Bestellung im Onlineshop der brigittehome.hu ist ausschließlich über elektronischem Wege über die www.brigittehome.com Homepage möglich. Bestellungen per Telefon, Fax, Email oder Post nimmt der Dienstleister nicht an. Die Informationen im Zusammenhang mit der Bestellung versendet der Dienstleister an seine Kunden ebenso auf elektrischem Weg.
  3. Mit dem Drücken des „Bestell“-Buttons sendet der Käufer ein Angebot an den Dienstleister, auf welches dieser innerhalb von 48 Stunden eine automatische Bestätigung sendet. In dieser Bestätigungsemail sind Liefer- und Zahlungsart, der Wert der Bestellung, die Lieferbedingungen, die Bezeichnung und Menge der Ware sowie die Daten des Käufers enthalten. Wenn diese Bestätigungsmail – welche die Bestellbedingungen enthält – nicht eintrifft, ist der Käufer von seiner Bestellung enthoben. Vor Bestellung hat der Käufer bei der Registrierung die Möglichkeit, die angegebenen Daten zu ändern und zu speichern. Bestellsprache ist deutsch. Diese Bestellung zählt als Internetbestellung auch ohne Unterschrift, der Inhalt der Bestellung wird archiviert und ist später einsehbar. Das Aktenzeichen ist in jedem Fall die Bestellnummer. Auf der Homepage brigittehome.com sind Preise in Euro inklusive Mwst. angegeben. Der Dienstleister versucht alles, um die bestellten Produkte innerhalb der vereinbarten Lieferzeit zu liefern. Die Waren mit längerer Lieferzeit sind in den Lagern unserer Partner, so kann es passieren, dass Waren wegen Ausverkauf nicht mehr lieferbar sind. In diesem Fall ist der zustande gekommene Vertrag unwirksam, der Dienstleister wird den Käufer hierüber umgehend informieren und eventuell geleistete Anzahlungen oder Zahlungen innerhalb 14 Tagen nach dieser Information rücküberweisen. Im Zusammenhang mit der Rücküberweisung hat der Käufer keine Kosten zu tragen. Der Dienstleister versucht alles, die Informationen auf der Homepage so aktuell wie möglich zu halten bzw. die Produktpalette zeitnah zu aktualisieren, allerdings kann beim Zeitpunkt der Bestellung wegen den Tätigkeiten des Partners, der als Drittanbieter keinen Vertrag eingegangen ist, der zwischen Käufer und Dienstleister zustande gekommene Vertrag für den Dienstleister aus für ihn unvorhersehbaren Gründen unerfüllbar werden. Dieser Fall der Unerfüllbarkeit eines Vertrages dient nicht, um den Käufer irrezuführen, denn bei Abgabe des Angebotes durch den Käufer ist der Dienstleister mit bestem Wissen und Gewissen vorgegangen.
  4. Der Käufer kann die in unserem Onlineshop ausgewählten Produkte in erwartungsgemäß 30 – 45 Werktagen mit unserem Partner Packung Expressz nach Hause liefern lassen. Vor Auslieferung nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt mit Ihnen auf und teilen Ihnen den voraussichtlichen Liefertermin mit. Wir liefern nur innerhalb der EU nach Hause.
  5. Laut der Regierungsanordnung 45/2014 (II.26) kann der Käufer innerhalb von 14 Tagen nach Warenannahme vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Käufer kann mit dem im Anhang der Regierungsanordnung 45/2014 (II.26) befindlichen eindeutigen Musterformular sein Recht auf Widerspruch ausüben.
  6. Der Käufer kann sein Recht auf Widerspruch bereits in dem Zeitraum ab Bestellung bis Warenannahme ausüben.
  7. Die Warenannahme ist bei Selbstabholung der Zeitpunkt der Warenannahme, bei Hauslieferung die Annahme der Ware vom Kurier. Dieser Zeitpunkt wird über eine Rechnung (bei Selbstabholung) bzw. über einen Beleg des Kuriers nachgewiesen. Bei persönlicher Annahme erlischt das Recht auf Widerspruch nicht.
  8. Im Falle eines Widerrufs sendet der Käufer die Ware auf seine Kosten zurück zum Lager des Dienstleisters, welcher den Kaufpreis und eventuell entstandene Kosten umgehend, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen an den Käufer rückerstattet. Im Falle eines Widerrufs entstehen für den Käufer lediglich die Kosten für den Rückversand. Den Kaufpreis der Ware(n) können wir nur dann rückerstatten, wenn der Käufer die Ware(n) zurückgesendet hat oder nachgewiesen hat, dass er diese innerhalb von 14 Tagen ab Widerspruch aufgegeben hat – es zählt der frühere Zeitpunkt als zurückgesendet.
  9. Wir setzen bei der Rückerstattung des Kaufpreises dieselbe Zahlungsart ein, die bei Bezahlung verwendet wurde., außer der Kunde hat seine Einwilligung für eine andere Zahlungsart gegeben. Es entstehen keine Kosten für den Käufer bei Änderung der Zahlungsart bei Rückzahlung.
  10. Wir nehmen keine Pakete an, die unfrei versendet werden.
  11. Der Käufer hat nach Regierungsanordnung 45/2014 §29 kein Recht auf Widerspruch, wenn
  • er nicht vorgefertigte Produkte bestellt, die speziell auf Anweisung oder Ersuchen des Käufers hergestellt wurden bzw. speziell für ihn hergestellt wurden (Fotobuch, Gravur)
  • es sich um verderbliche Produkte oder Produkte mit kurzem Mindesthaltbarkeitsdatum handelt
  • es sich um geschlossen verpackte Produkte handelt, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nach Öffnung der Verpackung nicht mehr zurückgesendet werden dürfen
  • es sich um Produkte handelt, die sich nach Übergabe unzertrennlich mit anderen Produkten vermischen
  • es sich um geschlossen verpackte Musik- oder Bildprodukte bzw. Computersoftware handelt, wenn der Käufer die Verpackung geöffnet hat
  • es sich um Zeitungen, Zeitschriften oder saisonale Blätter handelt (mit Ausnahme von Abos)
  • es sich um digitale Inhalte auf nicht physikalischen Datenträgern handelt, wenn der Dienstleister auf vorherigen, speziellen Wunsch des Käufers mit der Durchführung der Leistung begonnen hat und der Käufer gleichzeitig über das Erlischen seines Rechts auf Widerspruch eine Einverständniserklärung abgegeben hat.
  1. Der Dienstleister kann die Schadenersatz für Schäden verlangen, die aus einer nicht sachgemäßen Nutzung resultieren.
  2. Bei Schäden der bestellten Ware hat der Käufer laut Artikel 5 des ungarischen Grundgesetzbuches aus 2013 gegenüber dem Dienstleister einen Anspruch auf Garantie. Im Zuge seines Anspruches auf  Garantie kann der Käufer die Reparatur oder den Tausch der beschädigten Ware verlangen, außer eine Reparatur oder ein Tausch ist unmöglich oder mit unverhältnismäßig hohen Kosten für den Dienstleister verbunden. Wenn der Käufer keine Reparatur oder keinen Tausch verlangt oder verlangen kann, hat er Anspruch auf verhältnismäßiger Minderung des Preises, kann die Ware auf Kosten des Dienstleisters reparieren, reparieren lassen oder vom Vertrag zurücktreten, wenn der Dienstleister die Reparatur oder den Tausch der Ware nicht übernimmt, nicht ausführen kann oder sein Interesse an einem Tausch oder einer Reparatur erlischt. Der Nachweis des Interessenwegfalles hat der Käufer zu erbringen. Bei belanglosen Fehlern gibt es keinen Anspruch auf Widerruf des Vertrages. Der Käufer kann von seinem Anspruch auf  Garantie zu einen anderen Anspruch wechseln und geltend machen, die Kosten hierfür trägt aber er, außer der Übergang der Ansprüche war begründet oder im Auftrag des Dienstleisters. Der Käufer ist verpflichtet, den Dienstleister umgehend, aber spätestens 2 Monate nach Entdeckung des Mangels hierüber zu informieren. Der Dienstleister übernimmt keine Gewährleistung für Mängel, die länger als 2 Jahre nach Vertragsbeginn auftreten. Außer der Mitteilung des Mangels an den Dienstleister, der Vorlage einer Rechnung oder Rechnungskopie gibt es keine Bedingungen, um seinen Anspruch auf  Garantie innerhalb von 6 Monaten nach Leistungserfüllung geltend zu machen. Nach Ablauf von 6 Monaten ab Leistungserfüllung muss der Käufer den Nachweis erbringen, dass der Mangel bereits zum Zeitpunkt der Leistungserbringung vorhanden war.
  3. Außer dem Anspruch auf Garantie hat der Käufer auch Anspruch auf Gewährleistung gegenüber dem Hersteller bzw. dem Händler. Bei einem Mangel innerhalb der Gewährleistung kann der Käufer nur den Tausch (die Reparatur) der Ware verlangen. Das Produkt gilt als fehlerhaft, wenn es nicht den zum Zeitpunkt des Verkaufes qualitativ gültigen Ansprüchen entspricht bzw. nicht die vom Hersteller schriftlich angegebenen Eigenschaften besitzt. In diesen Fällen muss der Käufer den Mangel nachweisen. Ein Anspruch auf Gewährleistung besteht innerhalb von 2 Jahren ab Verkauf. Der Hersteller kann von der Gewährleistung zurücktreten, wenn er nachweisen kann, dass das Produkt nicht in seinem Geschäftsumfeld hergestellt bzw. verkauft wurde; oder der Mangel nach Stand der Technik und der Wissenschaft zum Zeitpunkt des Verkaufes noch nicht erkennbar war; oder der Mangel wegen einer Rechtsvorschrift zwingend ist. Der Hersteller muss mindestens einen dieser Gründe nachweisen.

Ein Anspruch auf  Zübehör- und Produktgarantie kann nicht gleichzeitig gestellt werden.

  1. Bei Mängel an dauerhaften Gütern hat der Kunde laut der Regierungsanordnung 151/2003 (IX 22.) innerhalb eines Jahres das Recht, einen Anspruch auf Gewährleistung zu stellen (wenn er im Sinne dieser Anordnung als Endverbraucher gilt). Der Dienstleister kann nur unter der Bedingung von seiner Gewährleistungspflicht zurücktreten, wenn er nachweisen kann, dass der Grund des Mangels nach Leistungserfüllung entstanden ist. Seinen Anspruch auf Gewährleistung kann der Käufer wie bei einem Anspruch auf Garantie beschrieben, stellen, mit der Ausnahme, dass wir die Ware bei einem Mangel, der die bestimmungsgemäße Nutzung der Ware ausschließt, bei Wunsch auf Tausch innerhalb von 3 Tagen austauschen (vorausgesetzt, die Ware ist im Geschäft/in den Lagerräumen des Dienstleisters vorrätig) – darüber hinaus bemühen wir uns, die Ware innerhalb von 15 Tagen zu reparieren oder auszutauschen. Der Anspruch auf Gewährleistung kann auch direkt an den im Garantieheft befindlichen Garantieservice gestellt werden. Wegen des selben Mangels kann nicht gleichzeitig eine Garantie mit Erstattung und eine Gewährleistung mit Erstattung in Anspruch genommen werden. Das Recht auf Erstattung hat der Käufer wie in den Garantie- oder Gewährleistungsbedingungen beschrieben..
  2. Der Dienstleister versucht alles, die Daten (Produktpreise, Stückzahlen, Beschreibung) auf seiner Homepage so präzise wie möglich anzugeben. Augenscheinlich falsche, aus Systemfehlern stammende Preise (0,00 EUR oder 1,00 EUR) fordern den Käufer nicht auf, ein Angebot abzugeben. Eine Ausnahme bilden die Produkte, die im Rahmen einer Rabattaktion beworben werden. Die neben den Produkten befindlichen Bilder sind Illustrationen, die Eigenschaften werden in der Produktbeschreibung angegeben. Für eventuell auftretende Fehler sind für den Dienstleister die Bestimmungen in der Regierungsanordnung 45/2015 (II.26.) und in ZGB Ungarn richtungsweisend.
  3. Weitere Bedingungen für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Dienstleisters können auf der Homepage von brigittehome.hu unter dem Menüpunkt Information nachgelesen werden.
  4. Nach den aktuell gültigen Gesetzen ist es in Ungarn verboten, Produkte mit sexistischem Inhalt oder Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren zu verkaufen. Wenn der Käufer Produkte mit sexistischem Inhalt oder Alkohol bestellt und während der Registrierung sein Geburtsdatum angibt, so nimmt der Dienstleister dies als gültige Erklärung hin, ob der Käufer für den Erwerb dieser Produkte berechtigt ist oder nicht. Im anderen Fall muss der Käufer bei Bestellung von solchen Produkten eine gesonderte Erklärung bezüglich seines Alters abgeben. Der Käufer haftet in vollem Umfang für den Wahrheitsgehalt der Angaben, die er bei der Registrierung angibt. Im Fall, dass aus nicht wahrheitsgemäßen Angaben, so auch bei falschen Altersangaben bei Bestellungen von Produkten mit sexistischem Inhalt bzw. Alkohol, den Dienstleister ein Schaden jeglicher Form wiederfährt, muss der Käufer für diesen gegenüber dem Dienstleister restlos haften. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, in diesen Fällen Schadensersatz zu verlagen.

III.   Weitere Bestimmungen

  1. Der Dienstleister darf dem Nutzer Werbemails und Newsletter zusenden, wenn der Nutzer hierzu durch die Angabe der entsprechenden Daten eindeutig, ausdrücklich und freiwillig zugestimmt hat. Der Dienstleister ist nicht verpflichtet, die Daten des Nutzers auf deren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
  2. Der Nutzer kann sein freiwilliges Einverständnis, das er unter Punkt III.1 erteilt hat, jederzeit zurückziehen. In diesem Fall sendet der Dienstleister keine weiteren Werbemails oder Newsletter an den Nutzer und löscht dessen für die Anmeldung zum Newsletter benötigten Daten.
  3. Der Dienstleister sieht es als verpflichtend an, sich an den Ethik-Kodex der Ungarischen Webevereinigung und Ungarischen Inhaltsdienstleister zu halten.
  4. Die Kritiken und Bewertungen der Produkte spiegeln in jedem Fall die Meinung des Nutzers wieder, für den Inhalt dieser Meinungsäußerungen übernimmt der Dienstleister keine Haftung. Der Dienstleister behält sich vor, Äußerungen zu löschen, die gegen den allgemeinen Geschmack, geschäftliche Belange oder Gesetze verstoßen.
  5. Bei Fragen oder Anmerkungen bezüglich Ihrer Bestellung können Sie mit den Mitarbeitern des am Ort des Dienstleisters befindlichen Kundenservice unter info@brigittehome.com bzw. werktags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr (bzw. zu den auf der Homepage befindlichen Öffnungszeiten) unter der Telefonnummer +36 30/4768689 Kontakt aufnehmen.
  6. Die Bearbeitung von Beschwerden erfolgt schriftlich bzw. telefonisch durch unseren Kundendienst unter info@brigittehome.com bzw. der Telefonnummer +36 30/4768689.
  7. Um Gerichtsverfahren gegen den Dienstleister zu vermeiden, kann der Dienstleister zum Zwecke einer schnellen, einfachen, außergerichtlichen Einigung ein Schiedsgericht einschalten. Das zuständige Schiedsgericht für den Dienstleister ist: Budapesti Békéltető Testület; 1016 Budapest, Krisztina körút 99. III. Etage 310.; Postadresse: 1253 Budapest, Pf.:10.

Gültig: ab dem 1. Mai 2016 bis zum Widerruf/zur Änderung. Diese Vorschriften sind nur für Verträge gültig, die nach dem Inkrafttreten zustande gekommen sind, für frühere Verträge sind die Vorschriften gültig, die zum Zeitpunkt der Vertragsschließung gegolten haben.